Definition         Verständnis         Funktionen         Nutzenpotentiale    
drucken
Definition


click to enlarge picture




Bei Product Lifecycle Management (PLM) handelt es sich um einen Ansatz zur ganzheitlichen, unternehmensweiten Verwaltung und Steuerung aller Produktdaten und Prozesse des kompletten Lebenszyklusses entlang der erweiterten Logistikkette – von der Konstruktion und Produktion über den Vertrieb bis hin zur Demontage und dem Recycling. Das Product Lifecycle Management ist ein umfassendes Konzept das Produkt über seinen gesamten Lebenszyklus effektiv und effizient zu gestalten. Das PLM basiert auf Produktinformationen, die im Rahmen der Produkterstellung sowohl innerhalb, als auch außerhalb eines Unternehmens anfallen. Mit PLM wird durch Prozesse, Methoden und Werkzeuge eine Umgebung zur Verfügung gestellt, um Produktinformationen in der richtigen Zeit, Qualität und Reihenfolge dem richtigen Ort zur Verfügung zu stellen, und Verschwendung zu vermeiden.


Die Abteilung Innovationsmanagement des WZL an der RWTH Aachen beschäftigt sich umfassend mit Themen des Product Lifecycle Managements. Mehr Informationen insbesondere zum Tätigkeitsspektrum erhalten Sie über den Internetauftritt der Abteilung Innovationsmanagement.

Laden Sie hier unsere Kurzinformation für interessierte Unternehmen herunter.
Recherchieren Sie den Markt für Softwarelösungen aus dem Bereich Product Lifecycle Management
ein Projekt des: